• Islandpferdepension

Klein und familiär: Unsere Islandpferdepension

Grundsatz für unsere Islandpferdepension ist es, das natürliche Sozialverhalten der Tiere innerhalb einer überschaubaren Gruppe zu fördern.

Der Naturerlebnishof Weidenmühle bietet den Isländern ein arttypisches Umfeld, in dem sie ihr Herdenverhalten gut ausleben können. Dabei werden die Pferde in einem nach Stuten und Wallachen getrennten Offenstall in mittleren Gruppenverbänden untergebracht.

Der Pensionsstall

Unser Pensionsstall mit befestigtem Paddock bietet ausreichend Platz zur Entfaltung. Die Weitläufigkeit des großzügigen Areals und die ländliche Atmosphäre spielen in diesem Zusammenhang eine zentrale Rolle.

 

Für den täglichen Weidegang stehen zwischen Mai und Oktober die direkt an den Offenstall angrenzenden Koppeln zur Verfügung – Tag und Nacht!

Versorgung der Pferde

Um stets eine hochwertige Versorgung der Isländer sicherzustellen, füttern wir dreimal täglich Raufutter, das überwiegend von den umliegenden Flächen selbst erzeugt wird. Somit können wir es auch regelmäßig auf für Pferde giftige Pflanzen kontrollieren.

Die ökologische Bewirtschaftung der Wiesen ist für uns selbstverständlich, da wir nur so eine artenreiche Vielfalt erhalten können.

Die Ausstattung

Zur Ausstattung unseres Pensionsstalles zählen unter anderem ein Reitplatz, ein beleuchtetes Longierzelt und eine kleine Ovalbahn. Zum Putzen und Satteln der Islandpferde stehen nicht nur Anbindeplätze im Freien, sondern auch im überdachten Bereich zur Verfügung.

Gemeinschaft wird bei uns großgeschrieben. Wir legen Wert auf einen achtsamen und menschlichen Umgang miteinander – und schaffen so einen Raum, in dem sich Mensch und Tier gleichermaßen wohlfühlen.

Feedback von Einstellern

"Die Weidenmühle ist einer der schönsten, tierfreundlichsten und ordentlichsten Pferdehöfe, die ich je gesehen habe. Der familiäre Hof liegt in einer idyllischen Landschaft - eingebettet von Wiesen und Bächen. Man fühlt sich gleich von der ersten Minute an wohl. Antje kümmert sich um jedes Pferd, als wäre es ihr eigenes und ihr entgeht keine Verletzung oder sonstige Auffälligkeit. Ich bin jeden Tag dankbar dafür, dass ich Antje und ihren Hof entdeckt und kennengelernt habe und meine Stute in so guten Händen weiß."

Loan Kim Pham Duc

 

"Die Weidenmühle – ein Ort, an dem Gemeinschaft noch gelebt wird. Ein Ort, an dem der achtsame Umgang mit Mensch und Tier im Vordergrund steht und Alles am Wohl der Tiere ausgerichtet wird. Doch die Weidenmühle wäre nur ein idyllisch gelegenes Naturparadies, gäbe es nicht Dich, Antje. Mit deiner Achtsamkeit, deinem Feinsinn und deiner ganz besonderen Art machst du die Weidenmühle zu einem heilenden Ort."

Gabriele Wenker

 

Reiten auf der Weidenmühle bedeutet nicht nur seinem Hobby nachzugehen. Auf den Hof zu gehen, bedeutet für einige Stunden die Seele baumeln zu lassen, liebe und herzliche Menschen zu treffen und die Idylle der Landschaft zu genießen. Jeder, der auf die Weidenmühle kommt, wird mit offenen Armen, von lächelnden Gesichtern und mit viel Herz begrüßt. Für mich ist der Hof ein Ort an dem man dem Alltag für einige Stunden entfliehen und neue Kraft für den Tag tanken kann. Jedes Mal, wenn ich von diesem Paradies für Tier und Mensch zurück komme, geht es mir besser als zuvor und man kann gar nicht anders als gut gelaunt zu sein.

Katrin Übelmesser mit Trygg